Bhagavad Gita


Bhagavad Gita

Artikel-Nr.: EV-B-3044


innerhalb von 5 bis 9 Werktagen lieferbar (soweit verfügbar beim Lieferanten)

14,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Das hohe Lied der Tat

 

Die Bhagavad Gita ist das jahrtausendealte Werk östlicher Weisheiten, dessen Verfasser unbekannt geblieben ist. Mit ihren 18 Gesängen ist sie die berühmteste und eine der ältesten Episoden innerhalb des großen, altindischen Helden-Epos Mahabharata.

Im Mittelpunkt steht das Zwiegespräch zwischen Krischna, dem Wagenlenker und göttlichen Weisen sowie Ardjuna, dem Kämpfer und Menschen. Die Bhagavad Gita ist keine Schilderung historischen Geschehens, sondern ein Gleichnis für den inneren Kampf, den jeder im Leben auszufechten hat.

Zum besseren Verständnis der Gita schildert der Autor K. O. Schmidt in seiner Einführung die historischen Zusammenhänge und stellt die beiden Hauptakteure vor. Die darauf folgenden Texte der 18 Gesänge erläutert Schmidt im dritten Teil, in dem er auch die zeitlose Bedeutung dieser Verse veranschaulicht. Schmidt verzichtet auf unverständliche Sanskritausdrücke, um störende Fußnoten und ablenkende Erklärungen zu den Texten unnötig zu machen. Dabei wird deutlich, dass die Darlegung der Bhagavad Gita eine gleichnishafte Umschreibung der Stufen im Leben jedes Einzelnen ist - den Sinn des Daseins zu erfassen, sich selbst zu verwirklichen.

 

Weitere Produktinformationen

Autor:

K. O. Schmidt

Umfang: 148 Seiten
Art/Einband: Taschenbuch
ISBN 978-3-938419-00-7

Auch diese Kategorien durchsuchen: Bücher anderer Verlage, Fremdartikel im Eich-Verlag Onlineshop