Albert Schweitzer – Der Film (DVD)


Albert Schweitzer – Der Film (DVD)

Artikel-Nr.: EV-D-3091


innerhalb von 3 bis 9 Werktagen lieferbar (soweit verfügbar beim Lieferanten)

14,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Text von Albert Schweitzer selbst geschrieben und gesprochen

 

The intimate, revealing story of a titan!“ (New York Times)
Diesen Film zu sehen, bedeutet Gewinn. Wir empfehlen ihn lebhaft.“ (Filmdienst)
Einer der schönsten authentischen Berichte menschlichen Lebens und Wirkens.“ (Berliner Morgenpost)

 

Der Film erzählt die Lebensgeschichte des berühmten Menschenfreundes, Urwalddoktors und Friedensnobelpreisträgers Albert Schweitzer. Ausgehend von jenen frühen Erlebnissen seiner Kindheit, die die Grundlage seiner späteren Ethik von der Ehrfurcht vor dem Leben bildeten und die ihn mit 21 Jahren zu dem Entschluss führten, sich ab seinem 30ten Lebensjahr ganz in den Dienst der Mitmenschlichkeit und des unmittelbaren Dienens zu stellen, beleuchtet er seinen ungewöhnlichen Lebensweg.

Albert Schweitzer (1875-1965)Die Filmbiografie verdeutlicht auf erzählerische Weise, warum Schweitzer seine vielversprechende Karriere als Universitätsprofessor, Theologe, Philosoph und Meister an der Orgel aufgab. Und sie schildert, auf welchem Weg er seinem Herzenswunsch folgte: als Arzt im Dschungel Afrikas die Not und Schmerzen der Menschen zu lindern – in einem eigens erbauten Urwaldhospital.

Der Titel könnte auch lauten „Albert Schweitzer erzählt sein Leben“, denn der Friedensnobelpreisträger spricht im Film selbst den von ihm verfassten Text. In einfachen, eindringlichen Worten beschreibt er seine Philosophie der „Ehrfurcht vor dem Leben“. Wir hören ihn eigenhändig auf einer nach seinen Vorgaben gebauten Orgel Bach spielen, begleiten ihn beim Besuch an die Betten der Leidenden und Kranken. Die Nähe der Kamera lässt uns die Kraft und menschliche Güte dieses so besonderen Mannes hautnah spüren. Die Stimmen des Urwalds, ein heraufziehender Tropensturm – Schweitzers Afrika wird auf der Leinwand lebendig.

Albert Schweitzer, der zur Zeit der Entstehung des Films bereits mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet war, erlaubte nicht, dass die ihm zuteil gewordenen weltlichen Ehrungen in diesem Film erwähnt wurden. Die Teilnahme an der Filmpremiere war ihm eher unangenehm. Ursprünglich wollte er sogar, dass der Film erst nach seinem Tode bekannt wird, stimmte dann aber doch einer Veröffentlichung bereits zu Lebzeiten zu. Voller Bescheidenheit war dieser schlichte große Mann, der trotz aller Berühmtheit immer dritter Klasse reiste.

 

 

 

Die Entstehung des Films


Erica Anderson (1914-1976)Anfang der 50er Jahre reiste die 1914 in Wien geborene und 1940 in die USA emigrierte Filmemacherin Erika Anderson zu Albert Schweitzer ins Innere Afrikas. Sie wollte einen Dokumentarfilm über ihn machen. Schweitzer war skeptisch, doch es gelang ihr, ihn von ihrem Projekt zu überzeugen. Nach langem Zögern erlaubte er ihr, in Lambarene zu filmen. Und so begleitete sie ihn, wo immer sie konnte, fuhr mit ihm den Fluss Ogowe hinauf nach Lambarene, tauchte mit der Kamera in den ereignisreichen Alltag des Spitals ein und dokumentierte das unermüdliche Wirken des fast 80-Jährigen.

Trotz der widrigen Umstände – in Lambarene stand z. B. nicht überall elektrischer Strom zur Verfügung – gelangen ihr beeindruckende und zutiefst anrührende Aufnahmen.

Mit unzähligen Filmrollen im Gepäck reiste Erika Anderson zurück in die USA und schuf gemeinsam mit Filmproduzent Jerome Hill ein wohl einmaliges Zeitdokument und Filmkunstwerk, das sich zum Publikumsmagneten entwickelte und 1957 einen Oscar® als bester Dokumentarfilm erhielt.

 

Die Restaurierung


Im Auftrag der Internationalen Albert Schweitzer Vereinigung (AISL) wurde der Film ALBERT SCHWEITZER 2012/13 mit großem Aufwand unter Anwendung moderner Digitaltechniken von der ALPHA-OMEGA digital GmbH in München restauriert. Darüber hinaus über 90 Film-Rollen mit bisher unbekannten und unveröffentlichtem Szenen aus Lambarene und dem Leben Schweitzers. Dem vorausgegangen war eine jahrelange Recherche nach dem Originalfilm und dem Rohmaterial.

Details zur Restaurierung im Making-of auf der DVD.
 

EXTRAS
»Aus dem Urwaldhospital von Dr. Albert Schweitzer in Lambarene« – Film von Lilian Russell (1935);
»Die Restaurierung des Films« (2013)

 

 

Weitere Produktinformationen

Genre, Land, Jahr: Dokumentarfilm, USA 1957
FSK: ab 6 freigegeben
Laufzeit: 106 Minuten
Ein Film von: Erica Anderson und Jerome Hill
Auszeichnungen: Ausgezeichnet mit einem Oscar®
Produkttyp: DVD

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Filme anderer Verlage, Spirituelle Dokumentarfilme, Biographien und Biopics, Fremdartikel im Eich-Verlag Onlineshop