Der Gralsweg (E-Book)


Neu

Der Gralsweg (E-Book)

Artikel-Nr.: EV-eB-1019
13,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


... in den Werken des Dichters Hans Sterneder

Lesebuch über einen wahrhaft königlichen Pfad

 

Schwer ist dieser Weg. Weit ist dieser Weg. Doch königlich ist dieser Weg wie nichts sonst auf Erden!“ (Hans Sterneder)

Hans Sterneder war einer der großen Mystiker, Weisen und Eingeweihten des 20. Jahrhunderts. Er war nicht nur Dichter und Schriftsteller, er war ein Wissender, ein Künder, ein Lichtträger. Er empfand es als seine Berufung, den Menschen mit seinen Werken ein Wissen zu bringen, das er selbst als „Menschheits-Urwissen“ bezeichnete.

Den Kern dieses „Menschheits-Urwissens“ nannte er Gralsweg, Einweihungsweg, königlicher Pfad oder auch große Verwandlung. Damit meinte er den Weg des Menschen aus Egoismus und Stoffgefangenschaft heraus über das Erwachen, das Ringen und schließlich das Überwinden hin zur vollkommenen Wiedergeburt, der Weg, der den Strebenden zum Eingeweihten macht, zum Herrn der drei Reiche, zum König des Grals.

Wer diesen Weg geht, wird zum Meister des Lebens, der alles Schicksalhafte, alles Karma und alles Sündhafte hinter sich gelassen hat, der - angespornt durch das Erkennen der geistigen Welt und die schmerzhafte Läuterung der eigenen Verfehlungen - sich emporgerungen hat in die Höhen der vollkommenen Gottverbundenheit, der das Irdisch-Stoffliche bezwungen und das Himmlisch-Geistige sich errungen hat und der Eins geworden ist mit dem Göttlichen, mit Gott.

Der Herausgeber hat in diesem wundervollen Lesebuch aus unterschiedlichen Werken Sterneders zusammengetragen, was der Dichter über den Gralsweg geschrieben hat.

 

E-Books werden ausschließlich zum Download angeboten. Eine Lieferung zu Ihnen ist nicht möglich. Zum Lesen Ihrer E-Books benötigen Sie ein Lese-Programm. Dieses E-Book ist im PDF-Format.

 

 

Leseprobe

 

Herr der drei Reiche

© 2013 Thomas Eich-Verlag, Werlenbach
Alle Rechte vorbehalten

 

Der älteste Weg der Menschheit

Dein unsterblicher Gottesfunke wird dich führen auf den wahren Weg. Den Weg der Schwere und der Einsamkeit. Den ältesten Weg der Menschheit.

Den Weg der Könige des Lebens und der Herren der Welt.

Nur so wirst du zum „Herrn des südlichen Reiches“ und zum „Herrn des nördlichen Reiches“, wie die alten Ägypter diesen „Königlichen Pfad“ nannten, und der der „Menschenweg“ ist, der dir das „Menschheits-Urwissen“ und die Freiheit schenkt.

Dann wirst du ein aus dem Grab „Auferstehender“ werden und die Himmelfahrt vollziehen und wirst so werden zum wahren Priester und Ritter des Heiligen Gral! Dann gehörst du zu unserer Brüderschaft, dann bist du ein Angenommener, ein Gesegneter, ein Freier!

 

Die drei Tore

Wer heißen Herzens in die Welt der geistigen Urgründe dringt und wen es glühend verlangt, zum „Brunnen des ewigen Lebens“ vorzudringen und von seinen Wassern zu trinken, dem erschließt sich dieses Zwiespalts Rätsel zur Einheit und Weisheit.

Drei Tiere stehen am Weg: ein Stier, ein Adler und eine Taube.

Sinnbild für die drei Tore, durch die der Mensch schreiten muss auf der Bahn seiner Weltenwanderung.

Schlafend durch das eherne Tor.

Wach durch das silberne Tor.

Gebietend durch das goldene Tor.

So wird er vom „Kind der Erde“ zum „Sohn des Himmels“ und schließlich zum „Herrn der drei Reiche“.

Und im selben Maße, wie der Mensch von der Irdischen Welt in die Mystische Welt eindringt und von ihr sich in die Magische ringt, wandelt sich sein Verhältnis zum gestirnten Himmel, wird er vom Geführten zum Führer, vom Knecht zum König des Lebens.

Das ist der Sinn und das Geheimnis.

Dazwischen aber liegen die Mysterien: liegen Tod, Auferstehung und Wiedergeburt.

 

Königlich ist dieser Weg

Und so wird sein anfänglich blinder Weg mehr und mehr zum erkennenden Weg, zum ,Königlichen Pfad‘! Und je weiter er diesem Königlichen Pfad folgt, umso mehr erringt er sich das höchste und schwierigste Besitztum, das die Natur zu vergeben hat und von dem törichter Menschenwahn glaubt, dass es jedem Menschen schon von Haus aus mühelos und selbstverständlich in die Wiege gelegt wäre: den freien Willen!

Mit diesem Augenblick aber schlägt die große Stunde seiner Wiedergeburt, von der Christus im Nachtgespräch zu Nikodemus spricht, die Stunde der beginnenden Einswerdung mit Gott.

Der Mensch wird nun zum ,heimkehrenden Sohn‘, der, getragen von den Kräften des Gemütes, der Erkenntnis und des Willens, immer mehr ins lichte ,Vaterhaus‘ zurückkehrt, indem er, dem heiligen Georg gleich, den Drachen seiner eigenen Leidenschaften, Triebe, Begierden, Lüste und Wünsche besiegt und die Versuchungen von außen bezwingt, die ihm der Herr des Stoffes, Luzifer, entgegenstellt. Er wird zum ,Siegfried‘, der durch diesen Kampf und Sieg über alles erdgebundene Dämonische sich den Frieden in seiner Brust und mit Gott errungen hat.

So wird dieser Mensch, ohne dass er es selber weiß, zum Mitglied des höchsten Ordens der Erde, zum Ritter des Heiligen Grals, der Stufe um Stufe die Höhen des heiligen Montsalvat, des gesegneten Berges der inneren Freiheit, sich emporringt. Und allmählich aus dem gefallenen König Amfortas, dem Adam-Menschen, sich in den strahlenden, selbstüberwindenden Gralskönig Parzival, den Christus-Menschen, verwandelt!

Schwer ist dieser Weg.

Weit ist dieser Weg.

Doch königlich ist dieser Weg wie nichts sonst auf Erden!

 

 

Weitere Produktinformationen

Autor:

Thomas Eich (Hrsg.) / Hans Sterneder

Art: E-Book (PDF)
Umfang: 250 Seiten
ISBN: 978-3-940964-43-4
Vorschau-Datei: Herunterladen

Zubehör

Produkt Hinweis Preis
Der Gralsweg Der Gralsweg
Das Taschenbuch 13,90 € *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
Details zum Zubehör anzeigen

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: E-Books aus dem Eich-Verlag