Pachakútec - Zeit des Wandels (DVD)


Pachakútec - Zeit des Wandels (DVD)

Artikel-Nr.: EV-D-3086

Artikel derzeit nicht lieferbar.

Ein Pilgerweg für die Heilung des Herzens der Erde

 

In Liebe und Dankbarkeit ist der Film Mutter Erde, Vater Sonne und den Ahnen gewidmet

Eine alte Prophezeiung der Inka besagt, dass die Menschheit jetzt einen großen Wandel durchlebt, der als die Zeit des Pachakútec bekannt ist. Pachakútec signalisiert das Ende eines großen Zeitzyklus von rund 26.000 Jahren und den Übergang in ein neues Zeitalter. Gemäß den Prophezeiungen beginnt das Pachakútec 2007. In diesem Jahr begibt sich Ñaupany Puma auf einen Pilgerweg um die Erde, um für diese Zeitenwende Erkenntnisse zu sammeln. Schon bald versteht er: Damit der Übergang in eine neue Zeit harmonisch verlaufen kann, muss sich vieles wandeln und erneuern.

Welche Veränderungen stehen bevor für Mutter Erde und für jeden Einzelnen? Für Ñaupany und seine indigenen Brüder bedeutet es die Konfrontation mit der Aufgabe, die eigene entwurzelte Identität zu heilen, denn ein Volk ohne Wurzeln wird nicht in eine neue Zukunft hineinwachsen können.

Ñaupany Puma ist heute der letzte Sonnenpriester der Inkakultur. Er ist ein Nachfahre des Inka-Puma Stammes, dessen Aufgabe im Inkareich war, junge Sonnenpriester zu erziehen und auszubilden. Mündliche Überlieferungen besagen, dass der letzte Sonnenpriester des Inka-Puma Stammes für die Zeit des Pachakútec seinen Nachfolger prophezeite. 1996 wurde Naupany von Schamanen aus Ecudaor und Peru als dieser nachfolgende Sonnenpriester anerkannt.

 

Die Filmemacher haben den Film komplett auf YouTube gestellt:

App

 

 

Ñaupany Puma


Ñaupany Puma ist ein Nachfahre des Inkavolkes und ein Pilger auf den Spuren der alten Sonnentradition. Geboren wurde Ñaupany in Ecuador, wo er schon in jungem Alter begann, sich auf die Suche nach dem Weg des Sonnenpriesters zu machen.

Ñaupany PumaEr verbrachte mehrere Jahre alleine und zurückgezogen in der Natur. Dort lernte er anhand tiefgreifender Erfahrungen die Prinzipien der Natur und den Dialog mit den Elementarkräften. Auch erwachte In dieser Zeit seine tiefe Verbindung zur Sonne.

Wie meine Vorfahren, betrachte auch ich die Sonne als ein lebendiges Wesen mit einem intelligenten Geist. Vater Sonne hat mich anhand von Visionen vieles gelehrt über die großen Zusammenhänge des Lebens und die Weisheit des Lichts. Ebenso war es Mutter Erde, die mein Leben tief geprägt hat.

Eine Botschaft, die ich damals von ihr empfing, sollte mein Leben für immer verändern. Es war ein magischer Moment, als ich spürte, wie Mutter Erde zu mir sagte: Geh hinaus in die Welt und erinnere all jene Menschen, die mich vergessen haben, dass ich ihre Mutter bin.“

Daraufhin verließ Ñaupany Ecuador und reiste viele Jahre in ferne Länder, um seine Visionen und die Botschaft von Mutter Erde mit anderen Kulturen zu teilen.

Im Jahr 2000 gründete er die INTIÑAN Schule für Ur-Wissen, mit dem Wunsch, die alten Weisheitslehren allen Menschen zugänglich zu machen. Heute gibt Ñaupany dieses Wissen über die Events von The PACHAKÚTEC Project weiter.

2006 wurde vom INSTITUTE OF CULTURAL AWARENESS (ICA-USA) mit dem Symbol der Friedenspfeife, Chanupa ausgezeichnet.

Ñaupany´s größte Aufgabe begann im Jahr 2007, als er sich auf einen Pilgerweg um die Erde begab, um Erkenntnisse für die Zeit des Wandels, das PACHAKÚTEC, zu sammeln.

Den Pilgerweg und den Film PACHAKÚTEC haben wir Mutter Erde und unseren Ahnen gewidmet. Ich wünsche mir, dass die Botschaft des Films Herzen versöhnt und verbindet. Wir alle sind das Herz der Erde.“

 

Die Regisseurin


Anya Schmidt, (gebürtig aus Baden-Württemberg), verließ kurz nach dem Abitur ihre deutsche Heimat und brach nach Amerika auf, wo sie sieben Jahre verbrachte.

Während ihres Studiums der Freien Kunst in Boston, arbeitete sie mit Skulpturen, Metallen, der Malerei, der Fotografie und den bewegten Bildern. Daraus entwickelte sich bald eine besondere Liebe zum Medium Film und so folgte ein Filmstudium an der Tisch School of the Arts der New York University.

Anya SchmidtIm Anschluss arbeitete Anya viele Jahre im In-und Ausland als Regisseurin, Produzentin, Redakteurin, Autorin und Cutterin. Mit PACHAKÚTEC ist es ihr gelungen, ein großes Herzensprojekt zu verwirklichen.

PACHAKÚTEC ist für mich mehr als nur ein Film. PACHAKÚTEC ist ein Projekt, das den Wandel sehr nah und intensiv in mein Leben gebracht und vieles verändert hat.

Lange Zeit habe ich nicht nur nach dem passenden künstlerischen Ausdruck gesucht, sondern auch nach Antworten auf die vielen Fragen und Sehnsüchte, die ich in von klein auf in mir getragen habe. Diese Fragen haben mich auf eine lange spirituelle Reise geschickt - durch viele Länder und viele herausfordernde Erfahrungen.

Durch PACHAKÚTEC durfte ich lernen, Vergangenes in mir zu versöhnen und meiner Herzensweisheit wieder zu vertrauen. Ich durfte lernen, Mut zu haben, die alten, ausgetretenen Pfade zu verlassen und in das Unbekannte aufzubrechen.

Auch wurde mir die Essenz dieses großen Wandels immer klarer: Es ist Zeit für die Wieder-Vereinigung von Himmel und Erde in uns und die Heimkehr in eine tiefe Verbindung mit uns Selbst.“


Alle Informationen und Fotos sind der Homepage von THE PACHAKUTEC PROJECT entnommen.

 

Weitere Produktinformationen

Genre, Land, Jahr: Dokumentarfilm, Deutschland 2011
FSK: ab 0 freigegeben
Laufzeit: 89 Minuten
Ein Film von: Ñaupany Puma & Anya Schmidt
Auszeichnungen: Gewinner des COSMIC CINE International Filmfestivals 2011
Produkttyp: DVD

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Awake (DVD)
19,90 € *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Filme anderer Verlage, Spiritualität & Lebenshilfe, Spirituelle Dokumentarfilme, Mensch & Natur