• Menschheits-Urwissen
  • Sinn des Lebens
  • Einweihungsweg
  • Gotterkenntnis
  • Naturverbundenheit
  • Menschheits-Urwissen
  • Sinn des Lebens
  • Einweihungsweg
  • Gotterkenntnis
  • Naturverbundenheit

Verlag

Eich-Verlag

Der Eich-Verlag wurde im Herbst 2007 von Thomas Eich M. A. gegründet und wendet sich an spirituell interessierte und suchende Menschen. Menschen, die geistigen Themen gegenüber aufgeschlossen sind – den großen Fragen nach dem Woher und Wohin und nach dem Sinn des Lebens. Menschen, die nach Liebe, Licht und höherer Erkenntnis streben, die ihren Horizont erweitern wollen und die nach Wegen zu einem erfüllteren, friedvolleren und glücklicheren Leben suchen.

Hauptautor des Eich-Verlags ist der österreichische Dichter und Mystiker Hans Sterneder (1889 – 1981). Eich kannte Sterneders Bücher schon seit 1985 und hat Anfang der 90er Jahre in dem Spielfilm Der Wunderapostel nach Sterneders gleichnamigem Roman die Hauptrolle des Beatus Klingohr gespielt. Als Anfang der 2000er Jahre der Verlag, in dem Sterneders Werke erschienen, den Betrieb einstellte, und kein anderer Verlag seine Bücher aufnahm, entstand die Idee für den Eich-Verlag.

Die ersten Bücher, die im Mai 2008 herauskamen, waren die Beatus-Klingohr-Romane Der Sonnenbruder und Der Wunderapostel und als Ergänzung die Literaturverfilmung auf DVD. Seit 2011 sind alle 14 zu Lebzeiten Sterneders publizierten Bücher neu aufgelegt.

Ziel des Eich-Verlags ist neben der Verbreitung der Werke Hans Sterneders die Publikation von Büchern, die spirituelle Weisheit und literarische Kraft miteinander verbinden und hohen geistigen Gehalt in angemesser sprachlicher Form präsentieren. So soll ein anregendes, inspirierendes und stärkendes Schrifttum entstehen, das geistiges Erkennen mit dem Genuss erlesener Sprachschönheit und purem Lesevergnügen vereint.